Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next

Reise in den Iran im Rahmen des BMWi

von Joachim Wülbeck

Wir waren Teil der offiziellen Delegation des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Deutschland war einer der ersten und am meisten angesehenen Wirtschaftspartner des Iran. Wir sind daher besonders dankbar für die Gelegenheit, unser Land als zuverlässigen Partner auch für Daten- und IoT-Sicherheitslösungen persönlich im Iran vertreten zu dürfen.

Begleitet wurde die Delegation ausgewählter deutscher Unternehmen vom Rechtsberater der Bundesregierung in Sachen Sicherheits- und Verteidigungswirtschaft. Die Kontakte zu der iranischen Regierung wurden vor Ort vermittelt durch den Leiter der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft Teheran sowie durch den Militärattaché, die uns vor Ort recht herzlich empfingen.

Die iranische Regierung und Wirtschaft haben es sich zum höchsten Ziel gemacht, zivile Sicherheit in allen Bereichen auf den neusten Stand der Technik zu heben. Dazu sollen intensive Geschäftsbeziehungen zu deutschen Unternehmen hergestellt werden, um von ihrem Knowhow und von ihren Produkten zu profitieren.

Krönender Abschluss der Reise war das offizielle Treffen mit dem Innenministerium des Iran, wo wir insbesondere die Ehre hatten, mit dem Leiter des Ministeriums für Information und internationale Angelegenheiten des Innenministeriums (vergleichbar mit unserem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI) zu sprechen. Neben dem starken Interesse an der IoT-Sicherheit ging es den Regierungsvertretern vor allem auch um die Beratung zur Absicherung der Regierungs- und öffentlichen Netze nach dem deutschen Vorbild (BSI).

Weiterführende Links

Zurück

Über den Autor

Joachim Wülbeck

Joachim Wülbeck

Joachim Wülbeck ist Dipl.-Ing. der Elektro- und Informationstechnik (ET/IT) mit Spezialisierung in digitaler und analoger Signalverarbeitung, Netzwerkprotokolle und Krypto.

Als Entwickler und Field-Application-Engineer (FAE) hat er in der deutschen und internationalen Industrie 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Sensorik- und Mikrocontroller-Anwendungen gesammelt und war die letzten Jahre als Produkt-Manager im IoT Umfeld europaweit tätig.